Commentaria in decem Categorias Aristotelis

Faksimile-Neudruck der Ausgabe Venedig 1540. CAGL 8

  • geschrieben von Simplicius
  • herausgegeben von Charles Lohr
  • übersetzt von Guillelmus Guillelmus Dorotheus
  • 160 Seiten
  • Hardcover
  • Format: 30,6 x 21,6 cm
  • Faksimile-Neudruck der Ausgabe Venedig 1540
  • Erscheinungsdatum: 01.01.1999
  • ISBN 978-3-7728-1228-6

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

The examination of the Aristotelian and the Stoic theory of categories led Plotinus, a Platonist, to develop a two-level theory of categories which differentiates between the categories of thought and the categories of the visible world. The fact that the way in which the Aristotelian concept of categories viewed the issues was able to prevail over Plotinus‹s approach is evidence in particular of the comprehensive work of the Neoplatonist Simplicius, whose commentary on the Aristotelian categories refutes Plotinus‹ criticism of Aristotle‹s theory. Simplicius‹ commentary, which became known due to the translation by Wilhelm von Moerbeke, played an important role in the medieval discussion about the theory of categories. In the 16th century, Simplicius‹ commentary also became known due to the new translation by Giullelmus Dorotheus, which is reprinted here.Die Auseinandersetzung mit der aristotelischen sowie der stoischen Kategorienlehre führte den Platoniker Plotin zu einer zweistufigen Kategorienlehre; in ihr werden die Kategorien des Denkens von den Kategorien der sichtbaren Welt unterschieden. Dass sich die Problemsicht der aristotelischen Kategorienkonzeption gegenüber Plotins Versuch durchzusetzen vermochte, bezeugt insbesondere die umfangreiche Tätigkeit des Neuplatonikers Simplikios; sein Kommentar zu den Kategorien des Aristoteles widerlegt Plotins Kritik an Aristoteles' Lehre. Simplikios' Kommentar, der durch die Übersetzung Wilhelms von Moerbeke bekannt war, spielte in Bezug auf die Kategorienlehre eine wichtige Rolle in der mittelalterlichen Diskussion. Im 16. Jahrhundert wurde Simplikios' Beitrag auch durch die Neuübersetzung des Kommentars von Guillelmus Dorotheus bekannt, der hier nachgedruckt wird.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.