Der Kampf geht weiter

Widerstand gegen Mafia und Korruption

  • geschrieben von Roberto Saviano
  • übersetzt von Friederike Hausmann, Rita Seuß
  • 176 Seiten
  • Hardcover
  • Format: 21,0 x 13,3 cm
  • 3. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 06.02.2012
  • ISBN 978-3-446-23881-7

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Der gefeierte Autor von "Gomorrha" zeichnet in seinem neuen Buch ein alarmierendes Bild seiner Heimat Italien. Er schildert Struktur und Geschichte der 'Ndrangheta, jener mafiaartigen Organisation, die sich auch in Deutschland ausgebreitet hat, er beschreibt das seit 16 Jahren andauernde Müllproblem in Neapel, und er berichtet, wie zeitgleich die politische Auseinandersetzung zur privaten Schlammschlacht verkommt. Solange der Rechtsstaat ausgehöhlt wird, wird sich die Kultur des Verbrechens immer weiter durchsetzen, beklagt Saviano. Er ruft zum Widerstand gegen Unrecht, Korruption und die Beschädigung der Demokratie auf. Mit diesem Buch ist Saviano zum Gewissen einer ganzen Nation geworden.

Roberto Saviano
Roberto Saviano, geboren 1979 in Neapel, ist Autor des internationalen Bestsellers ›Gomorrha‹. Wegen andauernder Morddrohungen von Seiten der Camorra steht Saviano unter Polizeischutz und lebt seit mehr als acht Jahren im Untergrund. Er erhielt 2009 den Geschwister-Scholl-Preis und 2011 den Olof-Palme-Preis für seinen publizistischen Einsatz gegen organisiertes Verbrechen und Korruption.

Friederike Hausmann
Friederike Hausmann ist aufgewachsen in Nürnberg und München und studierte Geschichte und Altphilologie in Berlin. Ihre Doktorarbeit verfasste sie über die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte der Agrarpolitik der Regierung Montgelas in Bayern zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Sie lebt nach langjährigem Aufenthalt in Italien und Lehrtätigkeit am Gymnasium als Publizistin und Übersetzerin in München.

Rita Seuß
Rita Seuß übersetzt aus dem Italienischen und Englischen und lebt in Berlin.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.