Der Sohn des Terroristen

Die Geschichte einer Entscheidung. TED Books (gebundene Ausgabe)

  • geschrieben von Zak Ebrahim, Jeff Giles
  • übersetzt von Irmengard Gabler
  • 112 Seiten
  • Hardcover
  • Format: 18,3 x 13,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 21.01.2016
  • ISBN 978-3-596-03386-7

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Die beeindruckende Geschichte eines jungen Mannes, der sich gegen den Hass entschieden hat Zak Ebrahim ist sieben Jahre alt, als seine Mutter ihn abends weckt und ihm mitteilt, dass sein Vater verhaftet wurde. Er gilt als Top-Terrorist und plante u.a. den Anschlag auf das World Trade Center. Für Zak bricht eine Welt zusammen: In den folgenden Jahren beginnt für ihn und seine Familie nicht nur eine lange Odyssee unter falschem Namen, sondern auch der schmerzhafte Prozess der Loslösung vom Vermächtnis des fanatischen Vaters. Ein einzigartiger Einblick in die Welt des religiösen Fanatismus.

Zak Ebrahim
Zak Ebrahim, geboren 1983 in Pittsburgh, Pennsylvania, ist der Sohn eines ägyptischen Ingenieurs und einer amerikanischen Lehrerin. Seit er mit seinem Vater gebrochen hat, setzt er sich unermüdlich für Verständigung und Frieden ein.

Jeff Giles
Jeff Giles ist Journalist und Schriftsteller und lebt in New York.

Irmengard Gabler
Pico Iyer, Sohn indischer Eltern, wurde in England geboren. Ab seinem siebten Lebensjahr wuchs er in Kalifornien auf, bis er zum Studium nach Großbritannien zurückkehrte. Inzwischen lebt er in Japan. Neben zahlreichen Essays (u.a. für die »Times«, »Lettre«, »Du«, »Merian«) hat er bereits mehrere Reisereportagen u.a. ›Sushi in Bombay. Jetlag in L.A. Unterwegs in einer Welt ohne Grenzen‹, S. Fischer Verlag und einen Roman geschrieben.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.