Das Gute Leben für Alle

Wege in die solidarische Lebensweise

  • herausgegeben von I.L.A. Kollektiv
  • 128 Seiten
  • Paperback
  • Format: 29,7 x 21,0 cm
  • Erscheinungsdatum: 04.02.2019
  • ISBN 978-3-96238-095-3

Paperback

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Alle reden von Missständen und Krisen: Hier die Klima- und Rohstoffkrise, dort die sozial-politische Dauerkrise Griechenlands oder die menschenverachtende Ausbeutung in der Textilindustrie. Die Probleme sind vielen bewusst – dennoch scheint sich wenig zu ändern. Warum? Das Konzept der »Imperialen Lebensweise« erklärt, warum sich angesichts zunehmender Ungerechtigkeiten keine zukunftsweisenden Alternativen durchsetzen und ein sozial-ökologischer Wandel daher weiter auf sich warten lässt. Dieses Dossier stellt das Konzept der imperialen Lebensweise vor und erläutert, wie unsere derzeitige Produktions- und Lebensweise Mensch und Natur belastet. Dabei werden verschiedene Bereiche unseres alltäglichen Lebens beleuchtet, unter anderem Ernährung, Mobilität und Digitalisierung. Schließlich werden sozial-ökologische Alternativen und Ansatzpunkte vorgestellt, wie wir ein gutes Leben für alle erreichen – anstatt ein besseres Leben für wenige.

I.L.A. Kollektiv
Das I.L.A. Kollektiv hat sich auf der I.L.A. Werkstatt des Common Future e. V. unter dem Titel 'Imperiale Lebensweisen – Ausbeutungsstrukturen im 21. Jahrhundert (I.L.A.)' zusammengefunden. Ziel der 15 jungen Wissenschaftlerinnen und Aktivisten ist es, das Konzept der imperialen Lebensweise wissenschaftlich zu untersuchen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.