Die Linke und der Sport

  • geschrieben von Gabriel Kuhn
  • 80 Seiten
  • Paperback
  • Format: 18,0 x 11,0 cm
  • Erscheinungsdatum: 24.06.2014
  • ISBN 978-3-89771-127-3

Paperback

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Das Verhältnis der Linken zum Sport ist ambivalent. Einerseits wird der Sport von Linken oft als "Opium des Volkes" sowie als Ausdruck bürgerlichen Konkurrenzdenkens und nationalistischer Verblendung betrachtet. Andererseits wurden in der sozialistischen Geschichte auch die gemeinschaftlichen und solidarischen Aspekte des Sports betont. Dieses Buch stellt die unterschiedlichen Standpunkte dar und schreibt eine Geschichte des Sports aus linker Perspektive.

Gabriel Kuhn
Keeanga-Yamahtta Taylor ist Professorin am Institut für African American Studies der Princeton University. Sie arbeitet und veröffentlicht zu Rassismus, Schwarzem Befreiungskampf und sozialen Bewegungen. Ihre Texte erscheinen u.a. in ›Souls: A Critical Journal of Black Politics‹ und ›Jacobin‹.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.