Uns stinkt's!

Was jetzt für eine zweite ökologische Wende zu tun ist

  • geschrieben von Heike Holdinghausen
  • 224 Seiten
  • Paperback
  • Format: 21,5 x 13,5 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 01.03.2019
  • ISBN 978-3-86489-239-4

Paperback

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

40 Prozent weniger CO2-Emission bis 2020 – das war einmal. Jetzt lautet die neue Zielvorgabe der Bundesregierung: 55 Prozent weniger CO2-Ausstoß bis 2030. Kaum zu glauben. Denn statt zu handeln, verhandeln Beamte aus den deutschen Ministerien hinter den Türen der EU-Fachausschüsse vor allem für die Interessen der deutschen Industrie. Dieselumrüstung? Geht nicht. Gesetze, die die Umwelt schützen? In Deutschland kaum durchsetzbar. Die freiwillige Selbstverpflichtung der Unternehmen soll alles richten. Heike Holdinghausen macht Schluss mit dem Märchen von Deutschlands Vorreiterrolle beim Klimaschutz. Sie legt die Fakten offen und zieht eine ernüchternde Bilanz: Deutschland produziert und konsumiert, als gäbe es kein Morgen.

Heike Holdinghausen
Heike Holdinghausen ist Redakteurin der taz. Im Ressort Wirtschaft und Umwelt schreibt sie vor allem über Chemikalien-, Abfall- und Rohstoffpolitik. Zuvor betreute sie in der Meinungsredaktion die Kommentarseiten der taz.