Traumland Georgien

Deutungen zu Kultur und Politik

  • herausgegeben von Zaal Andronikashvili, Manfred Sapper, Volker Weichsel
  • 144 Seiten
  • Paperback
  • Format: 24,0 x 16,0 cm
  • 1. Auflage
  • 50 Illustrationen schwarz und weiß
  • Erscheinungsdatum: 26.09.2018
  • ISBN 978-3-8305-3890-5

Paperback

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Staatszerfall, Bürgerkrieg, Wirtschaftsnot – vor zwei Jahrzehnten stand Georgien für das Scheitern des Neubeginns nach dem Ende der Sowjetunion. Doch dem kleinen Land im Südkaukasus ist eine Modernisierung von Staat und Wirtschaft gelungen. Georgien sucht politisch, ökonomisch und gesellschaftlich Anschluss an Westeuropa. Doch viele Geister der Vergangenheit sind nicht überwunden. Der Band gibt Einblicke in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und kulturelles Selbstverständnisses eines Landes, das im internationalen Tourismus derzeit hoch im Kurs steht.

Manfred Sapper
Manfred Sapper, geboren 1962, ist Chefredakteur der Zeitschrift Osteuropa.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.