"Wie konntest du Mensch sein in Auschwitz?"

Drei Generationen versuchen zu verstehen

  • geschrieben von Shalom Weiss
  • übersetzt von Abraham Melzer
  • 512 Seiten
  • Hardcover
  • Format: 21,5 x 13,5 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 01.09.2017
  • ISBN 978-3-86489-158-8

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

»Ich habe drei Leben gelebt auf drei unterschiedlichen Planeten.« Im Holocaust wurden Schicksale entschieden. Shalom Weiss erzählt aus seinem ersten Leben in der Geborgenheit seiner jüdischen Familie und aus seinem zweiten Leben in der Hölle von Auschwitz und Bergen-Belsen. Es gelingt ihm, seine persönliche Geschichte zu verallgemeinern und eine Brücke zu bauen zu den Generationen nach der Shoa. Hier wird auch das Leben der zweiten und dritten Generation im Schatten der Shoa thematisiert. Dieses Buch ist voll mit Fragen, die an Vater und Großvater gerichtet sind. Sie fragen, wie er überlebt hat, wie er seinen Verstand behalten hat und wie er Mensch bleiben konnte.

Shalom Weiss
Shalom Weiss hat drei Leben gelebt, auf drei unterschiedlichen Planeten. Die Kindheit innerhalb der Familie, das zweite Leben im Vernichtungslager Auschwitz, später in Bergen-Belsen, und sein drittes Leben in Israel, wo er ohne Schulabschluss und Ausbildung bei den Erdölraffinerien in Haifa als einfacher Arbeiter begann und zum Generaldirektor dieser Raffinerien und zum Boss von mehreren Tausend Arbeitern wurde.

Abraham Melzer
Abraham Melzer ist in Israel aufgewachsen und lebt seit 1958 in Deutschland. Bis 2012 führte er den Joseph-Melzer-Verlag, den sein Vater gegründet hatte. Er verlegte zahlreiche Bücher sowie eine Zeitschrift zum Nahost-Konflikt. Abraham Melzer ist Mitglied in der "Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost".
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.