Christian Rickens

Christian Rickens, Jahrgang 1971, hat Journalistik und Volkswirtschaftslehre in München studiert, die Deutsche Journalistenschule absolviert und den Master of Science an der London School of Economics erworben. Er war 2000 bis 2011 Redakteur des Manager Magazins und im Ressort »Trends« für Wirtschaftspolitik zuständig; seit Dezember 2011 ist er Leiter des Wirtschaftsressorts bei Spiegel Online. 2005 wurde Rickens mit dem Förderpreis für Wirtschaftspublizistik der Ludwig-Erhard-Stiftung ausgezeichnet, 2008 und 2009 jeweils mit dem Deutschen Journalistenpreis. Buchveröffentlichungen: Die neuen Spießer. Von der fatalen Sehnsucht nach einer überholten Gesellschaft, 2006; Links. Comeback eines Lebensgefühls, 2008; Ganz oben. Wie Deutschlands Millionäre wirklich leben, 2011 (KiWi 1267, 2012).