Bettina Thierig

Bettina Thierig lebt und arbeitet als Bildhauerin und Autorin in Lübeck. Sie arbeitet vorwiegend in Stein, manchmal in Bronze, hat aber auch überlebensgroße Skulpturen mit der Motorsäge aus Lübecker Holz gesägt und kombiniert gerne verschiedene Materialien miteinander. Künstlerische Ausbildung bei Joachim Peter Kastner an der Universität Dortmund und der Kunstakademie Düsseldorf. Sie hatte zahlreiche Ausstellungen u. a. in Lübeck, Hude, Kiel, Dresden, Ahrensburg, Hamburg, Witten, Dortmund, Bochum, Liesborn, Beckum, Berlin, Karlsruhe, Frankfurt, New York (USA), Kotka (Finnland), Lyngby (Dänemark) und auf Mallorca. Ihre Plastiken im öffentlichen Raum sind in Lübeck Moisling, Heinzelmännchengasse, Witten, Eselsmarkt, Hemer, Hans-Prinzhorn-Klinik zu sehen. Sie war Dozentin an der Universität Dortmund und an der Fachhochschule Lübeck und leitete als Kuratorin über neun Jahre das Projekt KunstBetriebe. Nach mehrjähriger intensiven Beschäftigung mit Wölfen in Wort, Bild und Skulptur, begann anlässlich eines Stipendiums am Hanse-Wissenschaftskolleg vor einigen Jahren ihre Entdeckungsreise zu den Honigbienen.