Zwischen zwei Ländern

„Schmiererei“

Worüber wir nicht sprechen, wenn wir über den Tod der Malerei sprechen.

Von der Erinnerung vergangenen Grauens

Das ideologische Interesse – und nicht das Andenken an das wirkliche Grauen – ist es, was die Fetischisierung des "historischen Traumas" der Shoah in Israel antreibt, aber auch die Perpetuierung der "Kollektivschuld" der Deutschen

Eine welthistorische Tragödie

Auf den Zarismus wurde das kühnste, modernste, zukunftshaltigste Projekt aufgesetzt: der Marxismus, die proletarische Revolution. Warum verkam das Projekt zum System gnadenloser Unterdrückung?

Die Gedanken sind frei?

Es will scheinen, als sei die einzige wirkliche Freiheit der Gedanken die, unfrei sein zu wollen, in der anbefohlenen Herdenmeinung aufzugehen.

Die Demokratie der Wohlstandsgesellschaft

Winston Churchill hat es auf den Punkt gebracht. "Demokratie", sagte er, "ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind." Konservatives klang in diesem Diktum durch, welches aber zugleich beseelt war vom Liberalismus der konstitutionellen Monarchie Englands. Nicht angezeigt wurde in ihm gleichwohl eine Demokratie, die noch nirgends in der bisherigen Geschichte "ausprobiert" worden ist.

Die Freiheit des Beamten

Das Beamtentum ist eine Berufsgruppe, die in Deutschland mittlerweile seit hunderten Jahren fest Fuß gefasst hat. Oft als Zielscheibe von derbem Humor und Spott über die starre Bürokratie genutzt, verbirgt sich hinter den Beamten gerade in jüngster Vergangenheit doch mehr als Ärmelschoner und Kaffeepause: Nicht nur Siegfried Kracauer und Kurz Tucholsky stellten die Parallelen zwischen dem "Beamtengehorsam" und dem Siegeszug der Nationalsozialisten her. Eine Betrachtung.