Sie sind hier:   Krass & Konkret   /   Themenblogs   /   Selmas Buchtipps   /   Der Mensch ist an sich gut

Der Mensch ist an sich gut

4. April 2021, Selma Mahlknecht, Kurt Gritsch

Selma Mahlknecht und Kurt Gritsch stellen das Buch „Im Grunde gut“ von Rutger Bregman vor.  

Rutger Bregman, geboren 1988 in den Niederlanden, ist Historiker und einer der bekanntesten jungen Denker Europas. Sein letztes Buch „Im Grunde gut“ ist als Provokation gedacht, denn er geht davon aus, dass die Menschen nicht zivilisiert werden müssen, sondern eigentlich gut sind, wie das bereits der französische Aufklärungsphilosoph Jean-Jacques Rousseau gesagt hatte. Es ist gerade die Kultur nach Rousseau, die den guten Menschen des Naturzustands zum Egoisten macht, der sich im Hobbeschen Kampf aller gegen alle befindet und zur Aufrechterhaltung der Ordnung die Androhung und Durchsetzung von Repression benötigt.

Fällt diese weg, so bricht, das wird immer wieder gerne gesagt, das Chaos aus. Das würde man in Bürgerkriegen und Kriegen sehen. Hier setzt Bregman an, um zu zeigen, dass Katastrophen und Kriege, aber auch jetzt die Pandemie gerade umgekehrt das Gute im Menschen freisetzen können, die „im Grunde“ kooperieren und sich gegenseitig helfen wollen. Daher befürwortet er auch einen Sozialstaat und ein bedingungsloses Grundeinkommen.

 

Kategorisiert in:

Buchtipp

Rutger Bregman

Im Grunde gut

Der Historiker und Journalist Rutger Bregman setzt sich in seinem neuen Buch mit dem Wesen des Menschen auseinander. Anders als in der westlichen Denktradition angenommen ist der Mensch seinen Thesen...

Zum Buch

Rutger Bregman

Utopien für Realisten

Was sind heute die großen Ideen? Historischer Fortschritt basierte fast immer auf utopischen Ideen: Noch vor 100 Jahren hätte niemand für möglich gehalten, dass die Sklaverei abgeschafft oder die...

Zum Buch

Steven Pinker

Aufklärung jetzt

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist.
...

Zum Buch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.