Brave New World

Textheft. Ab 11. Schuljahr.

  • Cornelsen Verlag GmbH
  • 224 Seiten
  • Format: 190 mm x 126 mm x 17 mm
  • Erscheinungsdatum: 28.07.2007
  • Artikelnummer 978-3-06-031163-7

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Informationen zum Titel:




Die "schöne neue Welt" ist eine Wohlstandsgesellschaft, die alle sozialen Probleme überwunden hat. Babys werden nicht mehr ausgetragen, sondern gezüchtet. Die Menschheit, in fünf Kasten eingeteilt, wird mittels Manipulationen vervielfältigt. Jede Art von Individualismus erscheint asozial - und so geht die Menschlichkeit verloren.


Abiturthemen: Utopia and Dystopia; The Individual in Society und Science and Technology und Literary Visions of the Future





Nutzen Sie für diese Lektüre unsere passende Handreichung für den Unterricht. Filtern Sie dazu nach der Produktart "Handreichung". Ebenfalls erhältlich: Interpretationshilfen zum Titel.







Informationen zur Reihenausgabe:




Lesen macht Spaß - umso mehr mit Lektüren, die Ihre Schüler/-innen auch allein zu Hause bewältigen können. Mit diesem Literaturangebot ist das problemlos möglich.


Die ungekürzten Originaltexte eignen sich für die Jahrgangsstufen 10 bis 13 und enthalten Annotationen zu schwierigen Wörtern. Zu jedem Band gibt es eine Handreichung bzw. ein englischsprachiges Teacher's Manual mit Kopiervorlagen, Klausurvorschlägen und zum Teil Audio-CDs.






Interpretationshilfen als Zusatzangebot für Schüler/-innen



Zu einigen Lektüren der
Cornelsen Senior English Library
gibt es ergänzende Interpretationshilfen mit

wichtigen Informationen zum Werk,

Kurzbiographien der Autorinnen und Autoren,

Wortschatzhilfen und Auflistungen zentraler Zitate sowie

einer Musterklausur.


Aldous Huxley
Aldous Huxley (1894 – 1963) war ein englischer Schriftsteller und Journalist, ein scharfzüngiger Zeitkritiker und begeisterter Reisender. Nach dem Welterfolg seines zum Sprichwort gewordenen Romans ›Schöne Neue Welt‹ zog er 1937 nach Kalifornien, wo er u.a. das Drehbuch für eine Hollywood-Verfilmung von Jane Austens Roman ›Stolz und Vorurteil‹ schrieb. Neben zahlreichen Romanen, Essays, Kurzgeschichten und Reisetagebüchern verfasste er auch ein Kinderbuch: ›Die Krähen von Pearblossom und die Geschichte, wie dieses und jenes und überhaupt etwas sehr Komisches geschah‹.