Anna Amalia von Weimar

Regentin, Künstlerin und Freundin Goethes

  • Piper
  • 509 Seiten
  • Softcover
  • Format: 188 mm x 121 mm x 34 mm
  • Erscheinungsdatum: 02.05.2019
  • Artikelnummer 978-3-492-31055-0

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Anna Amalia als Künstlerin und Liebende

Anna Amalia von Weimar war eine starke und unabhängige Frau, die nicht nur ihren Zeitgenossen außergewöhnlich erschien. Als Regentin übernahm sie - kaum zwanzigjährig - den Thron ihres verstorbenen Mannes; als Künstlerin und Intellektuelle schuf sie den bis heute weltberühmten Weimarer-Musenhof. Die Historikerin Carolin Philipps stieß bei ihren Nachforschungen zu dieser Neubetrachtung auf bisher wenig beachtetes Quellenmaterial, welches das Bild der gelehrten Regentin um die Facette der Liebenden und Zweifelnden auf besondere Weise ergänzt.

Carolin Philipps
Carolin Philipps, geboren 1954, studierte Englisch und Geschichte in Hannover und Bonn. Heute lebt sie als freie Autorin in Hamburg und hat sich auf historische Biografien starker Frauen spezialisiert. Zuletzt erschienen von ihr die erfolgreichen Bücher »Friederike von Preußen. Die leidenschaftliche Schwester der Königin Luise« und »Luise. Die Königin und ihre Geschwister«.