Gebrauchsanweisung für das Internet

  • Piper
  • 217 Seiten
  • Softcover
  • Format: 193 mm x 121 mm x 22 mm
  • Erscheinungsdatum: 04.09.2018
  • Artikelnummer 978-3-492-27699-3

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Bin ich schon drin?
Passwörter sind wie Zahnbürsten: Man sollte sie nicht weitergeben - und man sollte sie regelmäßig wechseln. Diese und mehr lohnenswerte Erkenntnisse vermittelt Dirk von Gehlen, Experte für digitalen Wandel. Er unternimmt eine spannende Reise in das Land namens Internet, in dem man einen eigenen Dialekt spricht und sich in Abkürzungen, Emojis und Slangs ausdrückt. Verrät, welche Bräuche man auf dem Schirm haben und welche Fettnäpfchen und Randbezirke man meiden sollte. Beleuchtet die Macht des Web, ersetzt Irrtümer und Gerüchte durch Sachkenntnis und Wissen. Und er erklärt, was es mit Flausch, Zimtschnecken und mit dem sogenannten Streisand-Effekt im Netz auf sich hat.

Dirk von Gehlen
Dirk von Gehlen ist Autor und Journalist. Bei der Süddeutschen Zeitung leitet er die Abteilung Social Media/Innovation und begleitet den Medienwandel seit Jahren auf seinem Blog »Digitale-Notizen« und unter @dvg auf Twitter. Er zählt zu den Crowdfunding-Pionieren in Deutschland (»Eine neue Version ist verfügbar«) und schreibt für die Süddeutsche Zeitung über Internet-Meme. 2011 veröffentlichte er bei Suhrkamp das Buch »Mashup – Lob der Kopie«. 2017 erschien sein Buch "Meta - Das Ende des Durchschnitts". Zuletzt veröffentlichte er im Piper Verlag »Das Pragmatismus-Prinzip«.