Deutsche Krieger

Vom Kaiserreich zur Berliner Republik - eine Militärgeschichte

  • Propyläen Verlag
  • Hardcover
  • 816 Seiten
  • 5. Auflage
  • 223 mm x 147 mm x 46 mm
  • Erscheinungsdatum: 02.11.2020
  • Artikelnummer 978-3-549-07647-7

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Soldaten sind Krieger, die kämpfen und auch töten müssen. Soldaten leben in einer eigenen Welt. Begriffe wie Tapferkeit, Gehorsam und Kameradschaft sind für sie so aktuell wie eh und je. Das Bedürfnis nach authentischen Vorbildern ist groß, das gilt auch für die Bundeswehr. Doch in welcher Tradition stehen deutsche Soldaten? »Sönke Neitzel hat mit >Deutsche Krieger< ein Werk geschaffen, an dem künftig niemand vorbeikommen wird, der über die Deutschen und ihre Beziehung zum Militär schreiben will.« Richard Overy

Sönke Neitzel
Sönke Neitzel, geboren 1968, war nach Lehrtätigkeiten in Mainz, Karlsruhe, Bern und Saarbrücken Professor für Modern History an der University of Glasgow und Professor für International History an der London School of Economics (LSE). Seit 2015 hat er den deutschlandweit einzigen Lehrstuhl für Militärgeschichte/ Kulturgeschichte der Gewalt am Historischen Institut der Universität Potsdam inne. Zuletzt erschien von ihm und Harald Welzer der Bestseller »Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben« (2011).

Krass & Konkret: mehr zu diesem Buch