Die Kunst, den Kapitalismus zu verändern

Eine Streitschrift. Mit einem Vorwort von Christian Felber

  • Publik-Forum
  • 128 Seiten
  • Buch
  • Format: 211 mm x 149 mm x 18 mm
  • Erscheinungsdatum: 10.05.2019
  • Artikelnummer 978-3-88095-330-7

Megakonzerne und Großinvestoren erobern Innenstädte, Krankenhäuser, Pflegeheime, Ackerland und unsere Daten. Der rasende globale Kapitalismus bedroht Mensch, Demokratie, Natur und Klima. Wirtschaft und Konsum müssen grundlegend anders werden. Die Kunst wi

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Megakonzerne und Großinvestoren erobern Innenstädte, Krankenhäuser, Pflegeheime, Ackerland und unsere Daten. Für hohe Renditen werden Rohstoffe ausgebeutet, Regenwälder abgeholzt und die Meere vermüllt. Der rasende Kapitalismus bedroht Mensch, Demokratie, Natur und Klima. Wirtschaft und Konsum müssen grundlegend anders werden. Das erfordert die Kunst, das Wirtschaftssystem tiefgreifend zu verändern - ohne dass es in eine Krise abstürzt. Wolfgang Kessler zeigt, wie dies gehen kann. Und was wir dafür tun können.