Das Geheimnis der Gewalt

Warum wir ihr nicht entkommen und was wir trotzdem dagegen tun können

  • Klett-Cotta
  • 198 Seiten
  • Hardcover
  • Format: 21,4 cm x 13,4 cm
  • Erscheinungsdatum: 21.09.2019
  • Artikelnummer 978-3-608-96239-0

Immer wieder bricht Gewalt aus und gerät außer Kontrolle. Sie entzieht sich und unterläuft alle Versuche, ihre Geschichte zu verstehen: Gewalt scheint sich zu verselbständigen.

Hardcover

Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Immer wieder bricht Gewalt aus und gerät außer Kontrolle. Sie entzieht sich und unterläuft alle Versuche, ihre Geschichte zu verstehen: Gewalt scheint sich zu verselbständigen.

Wir versuchen menschliche Gewalt zu erklären, weil wir sie verhindern wollen. Trotzdem nimmt die Gewalt immer neue Gestalten und Formen an. Dies geschieht umso mehr, als die digitalisierte Globalisierung sich verdichtet, die virtuelle Realität sich ausbreitet und die künstliche Intelligenz sich verselbstständigt. Wir haben eine ganz andere Wirklichkeit hervorgebracht – und doch holen uns die unheimlichen Strukturen seit Beginn der Menschheitsgeschichte immer wieder ein. Daniel-Pascal Zorn wagt es, die rätselhaften Strukturen, Facetten und Gesichter der Gewalt und ihr Geheimnis auszuloten.

Daniel-Pascal Zorn
Daniel-Pascal Zorn ist promovierter Philosoph mit dem Spezialgebiet Argumentationslogik und Sachbuchautor. In den letzten Jahren hat er sich zunehmend der praktischen und theoretischen Auseinandersetzung mit dem Rechtspopulismus gewidmet. Bei Klett-Cotta erschien »Logik für Demokraten«.