Der ganz normale Missbrauch

Wie sich sexuelle Gewalt gegen Kinder bekämpfen lässt

  • Links, Christoph, Verlag
  • 184 Seiten
  • Softcover
  • Format: 208 mm x 128 mm x 20 mm
  • Erscheinungsdatum: 04.03.2020
  • Artikelnummer 978-3-96289-080-3

Kinder als Opfer – wie unsere Gesellschaft beim Schutz der Schwächsten versagt

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Wie unsere Gesellschaft beim Schutz der Schwächsten versagt
Canisius-Kolleg, Odenwaldschule, Lügde und Bergisch-Gladbach: Immer wieder erschüttern Berichte über sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche die Republik. Obwohl kaum ein Verbrechen derart einhellig Abscheu erregt, bleiben die Fallzahlen seit Jahren erschreckend hoch - statistisch gesehen gibt es in jeder deutschen Schulklasse ein oder zwei Opfer. Warum tut sich unsere Gesellschaft so schwer damit, Kinder effektiv zu schützen? Und wie lässt sich das ändern? Nina Apin beleuchtet ein Problem, das uns alle angeht.

Nina Apin
Jahrgang 1974, leitet das Meinungsressort der taz. Sie hat in Passau, Aberdeen, Leipzig und Berlin studiert, für ein Internet-Start-up und als freie Autorin gearbeitet, unter anderem für RBB-Kulturradio, Die Zeit, dpa und Dummy. 2013 erschien ihr Buch »Das Ende der EGO-Gesellschaft. Wie die Engagierten unser Land retten« (Berlin Verlag).