Deutsches Herz

Das Modell Deutschland und die europäische Krise

  • Klett-Cotta
  • 287 Seiten
  • Hardcover
  • Format: 211 mm x 131 mm x 32 mm
  • Erscheinungsdatum: 21.02.2014
  • Artikelnummer 978-3-608-94885-1

Angelo Bolaffi erschüttert mit seiner Polemik für eine deutsche Führungsrolle unsere Selbstwahrnehmung und bringt das fest zementierte Bild, das sich unsere Nachbarn von uns machen, zum Einsturz. Mit großer historischer Sachkenntnis würdigt er das moderne

Hardcover

leider nicht mehr lieferbar
Auf den Merkzettel

Angelo Bolaffi erschüttert mit seiner Polemik für eine deutsche Führungsrolle unsere Selbstwahrnehmung und bringt das fest zementierte Bild, das sich unsere Nachbarn von uns machen, zum Einsturz. Mit großer historischer Sachkenntnis würdigt er das moderne, kreative und besonnene Deutschland als Vorbild für das restliche Europa.

Angelo Bolaffi, ein profunder Kenner der deutschen Wirklichkeit, unternimmt eine Reise durch die Geschichte des Landes, das als Herzstück Europas gilt und mit dem die Idee eines neuen Europa untrennbar verbunden ist. Klug und kenntnisreich zeigt er, dass die Gründe jenes »deutschen Wunders« mehr ideellkultureller als ökonomischer Natur sind. Die Europäer müssen Deutschland mit anderen Augen betrachten als noch im 20. Jahrhundert. Deutschland, das die eigene, tragische Vergangenheit schmerzlich verarbeiten musste, ist heute gerade deshalb dazu verpflichtet, die Verantwortung für die Zukunft Europaszu übernehmen.

Angelo Bolaffi
Angelo Bolaffi, geboren 1946, Politologe und Philosoph. In den 1970er Jahren wurde er von der westdeutschen Linken geprägt, er war ein Bekannter Rudi Dutschkes. Von 2007 bis 2011 war er Direktor des Italienischen Kulturinstituts in Berlin. Als einerder prominentesten Deutschlandkenner hat er sich in zahlreichen vieldiskutierten Büchern und Beiträgen mit dem deutsch-italienischen Verhältnis beschäftigt.

Christine Ammann
Ernst J. Schneiter besitzt das Gymnasiallehrerpatent für Wirtschaft und Recht sowie ein Lizenziat in Ökonomie, verfügt über eine mehr als 30-jährige Erfahrung als Lehrperson in der kaufmännischen Grund- und Weiterbildung, als Experte bei höheren Fachprüfungen sowie als Autor von Prüfungen und Lehrmitteln und ist heute als Berater im Treuhandbereich tätig.

Antje Peter
Angelo Bolaffi, geboren 1946, Politologe und Philosoph. In den 1970er Jahren wurde er von der westdeutschen Linken geprägt, er war ein Bekannter Rudi Dutschkes. Von 2007 bis 2011 war er Direktor des Italienischen Kulturinstituts in Berlin. Als einerder prominentesten Deutschlandkenner hat er sich in zahlreichen vieldiskutierten Büchern und Beiträgen mit dem deutsch-italienischen Verhältnis beschäftigt.