Die Grünen an der Macht

Eine kritische Bilanz

  • FinanzBuch Verlag
  • 304 Seiten
  • Hardcover
  • Format: 21,5 cm x 14,5 cm
  • Erscheinungsdatum: 18.02.2020
  • Artikelnummer 978-3-95972-271-1

Hardcover

Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Panikorchester oder Zukunftspartei – Die Grünen

Gut, dass wir die Grünen haben! Ohne sie wäre der Rhein noch vergiftet und Debatten über Nitrat im Grundwasser, überdüngte Äcker und Insektensterben mit sehr viel weniger Engagement geführt worden.

Gut, dass wir die Grünen haben? Sie waren gegen die NATO und die Deutsche Einheit. Sie wollen den Deutschen Veggie-Days und Böllerverbote vorschreiben, und Robert Habeck akzeptiert „notfalls“ Enteignungen für mehr Mietraum. Und sie rütteln am Fundament unseres Wohlstands: Ausstieg aus der Kernkraft, Kohlekompromiss, Gasausstieg, am liebsten 100 Prozent Erneuerbare aber wie das gehen soll, weiß keiner so genau. Noch dazu am liebsten eine radikale Verkehrswende samt Abschied vom Auto und in der Migrationspolitik ein „Bleiberecht für alle“, ohne Wenn und Aber.

Ansgar Graw, Chefreporter der WELT, beobachtet die Grünen aus nächster Nähe –und auch hinter den Kulissen. Er hat mit den führenden Politikern der Partei, mit internen Kritikern und mit vielen Veteranen der ersten Stunde gesprochen. Herausgekommen ist eine kritische, aber faire Bilanz grüner Politik.

Ansgar Graw
Ansgar Graw, (*1961), ist Chefreporter bei WELT und WELT AM SONNTAG. Der studierte Historiker und Politikwissenschaftler ist Autor etlicher Werke über innen- und außenpolitische Themen, darunter eine Biografie über Gerhard Schröder. Er arbeitete acht Jahre als Korrespondent in den USA und veröffentlichte darüber 2017 das Buch »Trump verrückt die Welt«.