Gesamtausgabe. 4 Abteilungen / Seminare. Platon - Aristoteles - Augustinus

  • Klostermann Vittorio GmbH
  • Format: 213 mm x 152 mm x 50 mm
  • Erscheinungsdatum: 28.11.2012
  • Artikelnummer 978-3-465-03764-4

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Der Band dokumentiert acht Seminare Heideggers über Platon, Aristoteles und Augustinus. Im Falle Platons erweitert die Hinwendung zu den Dialogen "Parmenides" (193o/31) und "Phaidros" (1932) das Spektrum uns bekannter Platoninterpretationen Heideggers. Von Augustinus ist es die Untersuchung über die Zeit im Buch XI der "Confessiones" (193o/31), deren Interpretation die wiederholten Hinweise Heideggers auf die Bedeutung dieses Textes für die Geschichte des Zeitbegriffs einlöst. Schließlich wird Heideggers besonders inniges Verhältnis zu Aristoteles durch die Kontinuität bestätigt, mit der er aristotelische Themen und Texte in den Mittelpunkt seiner Seminare gestellt hat: die Bewegung im Buch G der "Physik" (1928), die Frage nach dem Sein in den Büchern G und Z der "Metaphysik" (1944) und die Kausalität im Buch B der "Physik" (1950/51, 1951, 1951/52). Diese letzten "Übungen im Lesen" belegen auch, wie sehr Heideggers Denken des Wesens der neuzeitlichen Technik in einer genauen Analyse des aristotelischen Begriffs der Kausalität gegründet war.