Ich kauf nix!

Wie ich durch Shopping-Diät glücklich wurde

  • Kiepenheuer & Witsch
  • 270 Seiten
  • Softcover
  • Format: 190 mm x 123 mm x 20 mm
  • Erscheinungsdatum: 27.11.2013
  • Artikelnummer 978-3-462-04589-5

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Hilfe! 34 Röcke - und nichts zum Anziehen? Ein fröhliches Plädoyer für Shopping-Enthaltsamkeit

Für viele wäre es wohl die Höchststrafe. Die junge Wienerin Nunu Kaller macht es freiwillig: ein Jahr Shoppingboykott, ein Jahr ohne neue Kleidung, ohne neue Schuhe, Schmuck oder Taschen. Aber ein Jahr voll neuer Styling-Ideen, mit Spaß am Selbermachen - und jeder Menge neuer Lebensenergie.Mit Witz und ohne moralischen Zeigefinger erzählt Nunu Kaller in »Ich kauf nix!« von den Höhen und Tiefen ihres Selbstversuchs: von Momenten der Versuchung im Schilderwald unserer Sale!-Schnäppchen!-Alles-muss-raus!-Kultur, vom Spaß auf Kleidertauschpartys und Kämpfen mit »Mount McWäscheberg«, von Lust und Frust mit Stricknadel und Nähmaschine. Und sie geht auf die Suche nach Alternativen zum sozialen und ökologischen Wahnsinn, der mit dem Shoppen beim Textilschweden und Co. verbunden ist. Am Ende des Jahres wird sie natürlich wieder shoppen - und zwar gerne. Aber bewusster und mit gutem Gewissen.

Nunu Kaller
Nunu Kaller, aufgewachsen in Wien, wechselte nach einem kurzen Ausflug in den Journalismus nach ihrem Studium der Publizistik und Zeitgeschichte in die Welt der NGO´s. Heute arbeitet sie für Greenpeace. Daneben bloggte sie viele Jahre unter "Ich kauf nixx" erfolgreich über ein Leben mit Kleiderkonsum jenseits von Fast Fashion und plädiert regelmäßig für einen bewussteren, kritischeren Konsum. Das Buch zu ihrem Selbstversuch "Ich kauf nix" wurde ein Bestseller.