Kapitalistische Weltökonomie

Kontroversen über ihren Ursprung und ihre Entwicklungsdynamik.

  • Suhrkamp Verlag AG
  • 413 Seiten
  • Format: 177 mm x 108 mm x 22 mm
  • Erscheinungsdatum: 06.07.1982
  • Artikelnummer 978-3-518-10980-9

Softcover

leider nicht mehr lieferbar
Auf den Merkzettel

Dieser Sammelband ist eine Fortsetzung der in der »edition suhrkamp« erschienenen Diskussionsbücher »Imperialismus und strukturelle Gewalt« (es 563) und »Peripherer Kapitalismus« (es 652). Haben jene Bände die grundlegende Revision der Deutung von Unterentwicklung in Theorie und empirischer Forschung sowie in der entwicklungspolitischen Debatte der vergangenen Jahre dokumentiert, so befaßt sich der Folgeband mit der Entwicklung der kapitalistischen Weltökonomie der Neuzeit. In den Beiträgen wird der systematische Zusammenhang zwischen der Entwicklungsdynamik der Metropolen (West- und Nordeuropa, Nordamerika, Japan und Ozeanien) und den Gesellschaften der Dritten Welt (Peripherien) untersucht. Dabei werden Fragestellungen entfaltet, die eine differenzierte Untersuchung der hauptsächlichen Entwicklungspole kapitalistischer Weltökonomie erlauben. Die Beiträge dokumentieren weitgehend den Beginn einer neuen Diskussion, keineswegs ihren Abschluß.