Möge Allah dich in die tiefste Hölle schicken!

Warum ein Muslim für Vielfalt, Toleranz und Freiheit kämpft

  • Westend
  • 224 Seiten
  • Softcover
  • Format: 215 mm x 138 mm x 22 mm
  • Erscheinungsdatum: 15.03.2021
  • Artikelnummer 978-3-86489-302-5

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Warum schweigen die Muslime weltweit und demonstrieren nicht zu Hunderttausenden gegen Terroristen, die im Namen des Korans morden? Warum schauen sie tatenlos zu, wie ihre Religion von radikalen Fanatikern missbraucht wird? Warum gehen sie nicht gegen Rassismus auf die Straße und verteidigen lautstark ihre Rechte?
Hassan Geuad gründete die Initiative "12thMemoRise", um mit spektakulären Aktionen Antworten auf diese Fragen zu provozieren, und er geriet dadurch zwischen alle Fronten, denn Kritik von Muslimen am Islam ist in der islamischen Community noch immer tabu.
Das Buch über den Kampf für einen modernen Islam und eine offene Gesellschaft.

Hassan Geuad
Hassan Geuad kam als Flüchtling aus dem Irak nach Deutschland, studierte Germanistik sowie Medien- und Kommunikationswissenschaft und arbeitet als Marketinganalyst. 2014 gründete er mit seinem Bruder Muhammed die Initiative „12thMemoRise“, die mit drastischen Aktionen gegen den Islamischen Staat protestiert. Der Film „Glaubenskrieger“ hat 2017 diese Arbeit dokumentiert und wurde von der Deutschen Filmakademie als bester Dokumentarfilm 2017 ausgezeichnet. Hassan Geuad gibt Workshops an Schulen und Universitäten. Er lebt und arbeitet in Düsseldorf.