Sunniten gegen Schiiten

Zur Konstruktion eines Glaubenskrieges

  • Promedia
  • 232 Seiten
  • Buch
  • Format: 210,0 mm x 149,0 mm x 22,0 mm
  • Erscheinungsdatum: 28.03.2019
  • Artikelnummer 978-3-85371-451-5

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Machtpolitisch übersetzt ist der sunnitisch-schiitische Konflikt vor allem einer zwischen Saudi-Arabien und Iran. Beide Regionalmächte kämpfen seit der Islamischen Revolution im Iran 1979 und spätestens seit dem Irak-Krieg von 2003 um die Vorherrschaft in der islamischen Welt. Dahinter stehen handfeste ökonomische und geopolitische Interessen. Dennoch kann die jahrhundertelange Geschichte der Ressentiments innerhalb der beiden großen islamischen Strömungen nicht außer Acht gelassen werden.
Tyma Kraitt erläutert die historischen Hintergründe des islamischen Schismas und thematisiert die sozioökonomischen Faktoren, die diesen alten Religionskonflikt stets wieder aufflammen lassen. Detailliert geht sie dabei u.a. auf die Auseinandersetzungen im Libanon und im Irak ein und erläutert die ideologischen Grundlagen und konkreten Ausformungen von Wahhabismus und Salafismus.

Tyma Kraitt
Tyma Kraitt, geboren 1984 in Bagdad, lebt seit ihrer frühen Kindheit in Österreich. Sie studierte Philosophie an der Universität Wien und war ab 2009 freie Mitarbeiterin der Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen sowie Redakteurin von "International - Die Zeitschrift für internationale Politik". 2013 erschien der von ihr (zusammen mit Fritz Edlinger) herausgegebene Band "Syrien: Hintergründe, Analysen, Berichte" im Promedia-Verlag (2. Auflage in Planung, als E-Book erhältlich).