Urknall, Weltall und das Leben

Vom Nichts bis heute Morgen

  • Komplett-Media GmbH
  • 448 Seiten
  • Format: 223 mm x 149 mm x 34 mm
  • Erscheinungsdatum: 28.07.2017
  • Artikelnummer 978-3-8312-0434-2

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Ein Universum entsteht aus dem Nichts und lädt ein zum Staunen. Der ewige Kreislauf aus Strukturbildung
und kosmischen Katastrophen lässt faszinierende Objekte werden und vergehen. Sternengeburt und Sternentod reihen
sich aneinander, bis hin zu einer wundersamen Metamorphose - der Selbstorganisation von toter Materie zu lebenden Organismen.
Dieses Leben wird sich seiner selbst bewusst und stellt Fragen:
Wie konnte Alles aus dem Nichts entstehen und was war davor?
Was ist Materie und was hält die Welt im Innersten zusammen?
Was sind Sterne, Quasare, Pulsare, Jets, GRB, UHECR, Magnetare, Schwarze Löcher, Super- und Hypernovae, Galaxien und der Rest?
Wie ist das Leben entstanden und sind wir allein?
Wohin führt unsere kosmische Reise / welche Bedrohungen erwarten uns?
Was ist Dunkle Materie, Dunkle Energie, Supersymmetrie, Eichsymmetrie und spontane Symmetriebrechung?
Was bringt uns das Higgsboson und wie geht¿s jetzt weiter am LHC?
Die Weltformel: Stringtheorie oder Schleifenquantengravitation?
Woher wissen wir das alles und wo ist die Grenze unserer Erkenntnis?
Das anthropische Prinzip - ist noch Platz für Gott in unserem Weltbild?
Harald Lesch und Josef M. Gaßner begeben sich auf die Suche nach ­Antworten und präsentieren im kurzweiligen Dialog den aktuellen Stand der Wissenschaft so verständlich wie nur möglich, bis an die Grenzen ihrer eigenen Vorstellungskraft.

Josef M. Gaßner
Josef M. Gaßner, Astronom, Mathematiker, Physiker und Kosmologe, ist Grundlagenforscher an der Universitätssternwarte München und Lehrbeauftragter für Naturwissenschaft, Astronomie und Kosmologie an der Hochschule für angewandte Wissenschaft in Landshut. Sein Anliegen ist es, physikalische Themen einem breiten Publikum zu vermitteln. Gemeinsam mit Harald Lesch schrieb er 2012 den großen Erfolg »Urknall, Weltall und das Leben«, zu dem es eine eigene Website und einen YouTube-Kanal gibt. Das vorliegende Buch basiert auf einer Vorlesungsreihe, die in über 50 YouTube-Videos bereits mehrere Millionen Aufrufe verzeichnet.

Harald Lesch
Professor Harald Lesch, Astrophysiker an der Ludwig-Maximilians-Universität München und einer der bekanntesten Naturwissenschaftler in Deutschland, vermittelt seit vielen Jahren spannendes naturwissenschaftliches Wissen. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und moderiert im ZDF unter anderem die beliebte Sendung »Leschs Kosmos«. Sein Koautor ist der Publizist und Dokumentarfilmer Klaus Kamphausen, gemeinsam veröffentlichten sie 2016 »Die Menschheit schafft sich ab«.