Vita activa oder Vom tätigen Leben

  • Piper Verlag GmbH
  • 590 Seiten
  • Softcover
  • Format: 188 mm x 122 mm x 40 mm
  • Erscheinungsdatum: 12.10.2020
  • Artikelnummer 978-3-492-31691-0

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Die Erfahrung des Tätigseins

In Vita activa betrachtet Hannah Arendt drei menschliche Grundtätigkeiten: Arbeiten, Herstellen und Handeln. Sie untersucht, wie sich diese Grundtätigkeiten von der Antike bis in die Gegenwart hinein entwickelt und zueinander verhalten haben. Arendts eindringliche Analyse der historischen Konstellationen stellt die dynamischen Wechselwirkungen der Grundtätigkeiten heraus und gelangt dabei zu einer Theorie der Öffentlichkeit und des politischen Handelns, die den Kern ihres Denkens ausmachen.
Vita activa ist das philosophische Hauptwerk der politischen Theoretikerin.

Herausgegeben von Thomas Meyer.
Mit einem Nachwort von Hans-Jörg Sigwart.

Hannah Arendt
Hannah Arendt, am 14. Oktober 1906 im heutigen Hannover geboren und am 4. Dezember 1975 in New York gestorben, studierte unter anderem Philosophie bei Martin Heidegger und Karl Jaspers, bei dem sie 1928 promovierte. 1933 emigrierte Arendt nach Paris, 1941 nach New York. Von 1946 bis 1948 arbeitete sie als Lektorin, danach als freie Autorin. Sie war Gastprofessorin in Princeton und Professorin an der University of Chicago. Ab 1967 lehrte sie an der New School for Social Research in New York.

Thomas Meyer
Thomas Meyer wurde an der LMU München promoviert und habilitierte sich auch dort. Nach zahlreichen Stationen im In- und Ausland lehrt Meyer Philosophie in München. Schwerpunkt seiner Forschungen und Publikationen bildet das 20. Jahrhundert. Er hat mehrere Schriften Hannah Arendts ediert, darunter »Wir Flüchtlinge« (2015) und »Die Freiheit, frei zu sein« (2018).