Wenn die Seele nicht heilen will

Wie alte Verletzungen zu (Re-)Traumatisierung führen können und wie man sie überwindet

  • MVG Moderne Vlgs. Ges.
  • 240 Seiten
  • Softcover
  • Format: 205,0 mm x 136,0 mm x 25,0 mm
  • Erscheinungsdatum: 12.05.2020
  • Artikelnummer 978-3-7474-0147-7

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Plötzliche Angstzustände, Depressionen und das Gefühl, nicht mehr im Alltag zu funktionieren: Wenn alte Verletzungen durch eine Retraumatisierung ans Tageslicht kommen, leidet die Seele und verursacht oft unerklärliche Symptome. Verständlich und fundiert erklärt die erfahrene Traumatherapeutin Christine Seidel die verschiedenen Formen einer Traumatisierung, die Hintergründe, Ursachen und Behandlungsmethoden. Mit Übungen zur Selbsthilfe, konkreten Anlaufstellen in Deutschland, der Schweiz und Österreich und einfühlsamen Tipps gibt sie Betroffenen Hoffnung und zeigt einen Weg, wie sie wieder Halt und Struktur im Leben finden.

Christine Seidel
Christine Seidel (geb. Lemmrich) arbeitet als Traumatherapeutin (HP) in ihrer eigenen Praxis in Berlin. Sie ist Dipl.-Sozialpädagogin, Heilpraktikerin Psychotherapie, Vortragende und Autorin. Ihr erstes Buch »Theta-Balance« erschien 2012. Christine Seidel ist auf komplexe Traumatisierungen, sexuellen Missbrauch und Retraumatisierung spezialisiert. Dazu bietet sie auch Workshops und Seminare an.