Wir können unsere Gene steuern!

Die Chancen der Epigenetik für ein gesundes und glückliches Leben

  • Berlin Verlag
  • 240 Seiten
  • Hardcover
  • Format: 220,0 mm x 138,0 mm x 30,0 mm
  • Erscheinungsdatum: 31.08.2020
  • Artikelnummer 978-3-8270-1411-5

Hardcover

lieferbar innerhalb von 10 Tagen
Auf den Merkzettel

Wir sind mehr als unsere Gene



Die Epigenetik lehrt: Erfahrungen und unser Lebensstil steuern unser Erbgut. Stress, Traumata, Ernährung und Umwelteinflüsse entscheiden darüber, ob unsere Gene aktiviert oder deaktiviert werden, und bestimmen so unser Schicksal und das unserer Kinder und Enkel. Isabelle M.¿Mansuy ist eine der renommiertesten Forscherinnen auf diesem Gebiet.



Das Buch zeigt wissenschaftlich fundiert und auf Grundlage neuester molekularbiologischer und psychologischer Erkenntnisse, warum unser Genom kein starrer Code ist. Es erklärt anhand vieler praktischer Tipps, wie wir durch gesunde Lebensführung, die Befreiung von Traumata und Vermeidung schädlicher Umwelteinflüsse unser Leben verbessern und unsere Kinder und Kindeskinder schützen können.

Jean-Michel Gurret
Jean-Michel Gurret, geboren 1963, ist Psychotherapeut in Paris und Gründer des Institut français de psychothérapie émotionelle et cognitive (IFPEC) und lehrt an Universitäten und Kliniken. Er ist Autor mehrerer erfolgreiche Bücher über Methoden der Psychotherapie.

Alix Lefief-Delcourt
Alix Lefief-Delcourt, geboren 1975, ist Autorin mehrerer Bestseller über gesunde Ernährung und Naturheilmittel und arbeitet als Journalistin und Lektorin.

Isabelle M. Mansuy
Isabelle Mansuy, geboren 1965, ist Professorin für Neuroepigenetik an der Universität Zürich und der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH), Co-Direktorin des Hirnforschungsinstituts der Universität Zürich und stellvertretende Leiterin des Instituts für Neurowissenschaften an der ETH. Sie beschäftigt sich u. a. mit der Frage, auf welche Weise sich die Folgen von Traumata, Unglück und Verbrechen in unserem Körper einnisten und wir sie an unsere Kinder weitergeben.