Zu wandeln die Zeiten

  • Evangelische Verlagsanstalt
  • 512 Seiten
  • Hardcover
  • Format: 222,0 mm x 141,0 mm x 48,0 mm
  • Erscheinungsdatum: 28.03.2020
  • Artikelnummer 978-3-374-06355-0

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Ein Akteur der deutschen Einheit erinnert sich



Markus Meckel ist bekannt als langjähriger SPD-Bundestagsabgeordneter und ein Außenpolitiker, der sich bis heute aktiv um eine europäisch orientierte Erinnerungskultur und die Aufarbeitung der Diktaturen des 20. Jahrhunderts bemüht. In besonderer Weise ist sein Name jedoch in der Öffentlichkeit mit der Oppositionsbewegung in der DDR verbunden, mit der Friedlichen Revolution von 1989 und dem Prozess der Deutschen Einheit.

Mit Martin Gutzeit initiierte er die Gründung der Sozialdemokratischen Partei in der DDR und saß als ihr Vertreter am Runden Tisch. Nach der freien Wahl in der DDR führte er zeitweise die Ost-SPD und verhandelte als Außenminister die deutsche Einheit. In seinen Erinnerungen beschreibt er seinen besonderen Weg in der DDR, der ihn, den Pfarrerssohn, zum Politiker werden ließ.

Markus Meckel - Akteur und Beobachter des großen Zeitenwandels - legt mit seinen "Erinnerungen" ein unersetzliches Stück Zeitgeschichtsbertrachtung vor.