Angst vor Corona?

was man bei Covid-19 selber tun kann

  • Klar Verlag
  • 85 Seiten
  • 176 mm x 111 mm x 9 mm
  • Erscheinungsdatum: 15.02.2021
  • Artikelnummer 978-3-938461-08-2

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Wenn wir an Covid-19 erkranken, so stehen wir, wie Sie
nach dem Lesen dieses Buches wissen, nicht hilflos da wie
das Kaninchen vor der Schlange. Wir haben jetzt die Möglichkeit,
uns nach Infektion oder gar bei leichtem Beginn,
wo noch keine ärztliche Behandlung stattfindet, direkt
selber an die Behandlung zu machen. Damit gelingt es
uns auch, unsere Angst vor einem schlimmen Verlauf auf
ein vernünftiges Maß zu begrenzen.
Auch bei Covid-19 ist zu erwarten, dass das Virus mutieren
wird, wie wir es allgemein von Viruserkrankungen kennen.
Aber trotz der Mutationen wird die homöopathische
Behandlung wirksam bleiben, da sie sich am Krankheitsbild
und nicht am Virus orientiert.
Bitte beachten Sie, dass wir bei aller Freude über die
Möglichkeiten der homöopathischen Selbstbehandlung
nicht vergessen dürfen, dass es sehr ernste Verläufe gibt.
Deswegen müssen wir, wie mehrfach in diesem Buch erwähnt,
immer eine ärztliche Versorgung und Kontrolle
im Hintergrund haben. Nur weil homöopathische Mittel
- richtig angewandt - oft überraschend gute Wirkungen
haben, dürfen wir nicht leichtsinnig werden.
Das beachtend haben wir mit der Homöopathie eine
wunderbare nebenwirkungsfreie Behandlungsmethode zur
Verfügung, die in bestimmten leichteren Krankheitsstadien
auch von Laien erfolgreich durchgeführt werden kann und
eine angstmachende therapeutische Lücke überbrückt.