Der Fortschritt und das Glück

Eine gescheiterte Beziehung

  • Oekom Verlag GmbH
  • Hardcover
  • 208 Seiten
  • 205 mm x 130 mm
  • Erscheinungsdatum: 12.04.2022
  • Artikelnummer 978-3-96238-350-3

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Unsere Zeit ist von einem seltsamen Widerspruch geprägt: Obwohl uns der Fortschritt immer mehr Wohlstand und Sicherheit bringt, leiden immer mehr Menschen an Depressionen und Ängsten.

Der Psychoanalytiker Wolfgang Schmidbauer wirft einen Blick auf unsere moderne Gesellschaft und diagnostiziert, dass wir nicht trotz, sondern wegen des Fortschritts immer unglücklicher sind: Geplagt von Verlustängsten und angehalten zum steten Konsum haben wir verlernt, uns selbst zu lieben, und passen stattdessen unsere Körper an gesellschaftliche Wunschbilder an. Anstatt den Dialog zu suchen, sind wir von kleinsten Meinungsdifferenzen tief gekränkt; anstatt eine gute Zukunft für unsere Mitmenschen und den Planeten anzustreben, scheuen wir jede Einschränkung unserer wirtschaftlichen Freiheiten. Schmidbauer erklärt, was hinter diesen Impulsen steckt, und plädiert für mehr Empathie und Gelassenheit im Umgang mit uns selbst und unseren Mitmenschen.

Wolfgang Schmidbauer
Wolfgang Schmidbauer, geb. 1941, arbeitet als Lehranalytiker, Paartherapeut und Autor in München. Er veröffentlichte über 40 Bücher, darunter die Best- und Longseller Hilflose Helfer, Die Angst vor Nähe und Helikoptermoral. Im ZEITmagazin erscheint seine beliebte wöchentliche Kolumne »Die großen Fragen der Liebe«.