Der Kampf um die Wahrheit

Verschwörungstheorien zwischen Fake, Fiktion und Fakten

  • Komplett-Media GmbH
  • Hardcover
  • 336 Seiten
  • 223 mm x 152 mm x 32 mm
  • Erscheinungsdatum: 09.08.2021
  • Artikelnummer 978-3-8312-0584-4

Hardcover

lieferbar innerhalb 14 Tagen
Auf den Merkzettel

Waren Geheimdienste in die Anschläge vom 11. September 2001 verwickelt? Verheimlicht die US-Regierung Wissen über UFOs? Stecken Bill Gates und die Pharmalobby hinter Corona? Entführen Satanisten weltweit Kinder, um sie zu opfern und ihr Blut zu trinken? In den letzten Jahren haben Verschwörungstheorien eine ungeahnte Popularität erreicht. Im Zuge der SARS-CoV-2-Pandemie entstand in der Öffentlichkeit die Wahrnehmung, dass sich Verschwörungstheorien zu einer ernsten Gefahr für die Demokratie entwickeln. Sogar der Staat hat ihnen den Kampf angesagt.

Doch was genau sind eigentlich Verschwörungstheorien? Wie gefährlich sind sie wirklich? Wie entstehen sie und wie verbreiten sie sich? Und sind sie wirklich immer Unsinn oder steckt in mancher Verschwörungstheorie nicht auch das bekannte Fünkchen Wahrheit?

Die Soziologen Andreas Anton und Alan Schink geben in diesem Buch einen wissenschaftlich fundierten Überblick über Verschwörungstheorien und echte Verschwörungen. Sie zeigen, dass beide untrennbar miteinander verbunden sind, und dass es mit der »Wahrheit« oft weitaus schwieriger ist,
als es auf den ersten Blick erscheint.

Die Themen:

- Verschwörungstheorien in der wissenschaftlichen Diskussion
- Die Ermordung von John F. Kennedy
- Der Watergate-Skandal
- Freimaurer und Illuminaten
- Antisemitische Verschwörungstheorien
- Die Drogen- und Menschenversuche der CIA
- Stay-Behind-Armeen und die 'Strategie der Spannung'
- Verschwörungstheorien zum 11. September
- Der NSU-Komplex
- Das HAARP-Projekt
- Chemtrails
- David Icke und die 'Echsenmenschen'
- QAnon
- Corona-Verschwörungstheorien
- Verschwörungstheorien in den Medien
- Der Kampf gegen Verschwörungstheorien
- Verschwörungstheorien in der offenen Gesellschaft