Artikel 14 von 14

Die Schule der Diktatoren

Eine Komödie in neun Bildern

  • Atrium Verlag
  • Softcover
  • 121 Seiten
  • 190 mm x 126 mm x 15 mm
  • Erscheinungsdatum: 10.03.2017
  • Artikelnummer 978-3-03882-007-9

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Anonyme Drahtzieher etablieren eine Zwangsherrschaft und betreiben eine Schule der Diktatoren, um so den jeweils amtierenden Staatschef nach einem Attentat jederzeit ersetzen zu können - und das Volk merkt nichts. »Dieses Buch ist ein Theaterstück und hat ein Anliegen. Das Anliegen ist älter und das Thema, leider, nicht veraltet. Es gibt chronische Aktualitäten.« (Erich Kästner)

Erich Kästner
Erich Kästner, 1899 in Dresden geboren, begründete gleich mit zwei seiner ersten Bücher seinen Weltruhm: ›Herz auf Taille‹ (1928) und ›Emil und die Detektive‹ (1929). Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten wurden seine Bücher verbrannt, sein Werk erschien nunmehr in der Schweiz im Atrium Verlag. Erich Kästner erhielt zahlreiche literarische Auszeichnungen, u.a.den ›Georg-Büchner-Preis‹.Er starb 1974 in München.