»Ich schreibe unentwegt ein Leben lang«

Marcel Reich-Ranicki im Gespräch

  • Piper
  • 176 Seiten
  • Paperback
  • Format: 18,7 x 12,0 cm
  • Erscheinungsdatum: 04.05.2020
  • Artikelnummer 978-3-492-31643-9

Was Reich-Ranicki noch vor seiner Autobiografie »Mein Leben« über sich erzählte

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel


Marcel Reich-Ranicki hat das literarische Leben in Deutschland geprägt wie wenige andere: Als Leiter der Literaturredaktion der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« war er der erfolgreichste, aber auch umstrittenste Literaturkritiker seiner Zeit. Mit dem »Literarischen Quartett« wurde das Fernsehen zur machtvollen Bühne seiner Kritik. Was er lobte, wurde gelesen, gefürchtet waren seine Verrisse. In diesem Buch erleben wir ihn in seinen eigenen Worten: Offen und ehrlich spricht Reich-Ranicki darin über seine Kindheit und frühe Jugend in Polen, die Schulzeit in Berlin, die düstere Zeit des Nationalsozialismus und sein Leben als Literaturkritiker. Das Buch stützt sich auf Gespräche mit Paul Assall, die noch nie zuvor veröffentlicht wurden.