Kein Frieden in Nahost

Warum mit Israel und den USA kein Palästinenserstaat zu machen ist

  • 240 Seiten
  • Paperback
  • Format: 21,0 x 13,5 cm
  • 2. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 02.10.2018
  • Artikelnummer 978-3-939816-53-9

Wieso amerikanische und israelische Interessen einen Frieden mit den Palästinensern verhindern und auch in Zukunft verhindern werden: Chomsky zeigt eine verschworene Gemeinschaft, die ohne seine Analyse kaum zu durchschauen ist.

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Wieso amerikanische und israelische Interessen einen Frieden mit den Palästinensern verhindern und auch in Zukunft verhindern werden: Chomsky zeigt eine verschworene Gemeinschaft, die ohne seine Analyse kaum zu durchschauen ist. Der Nahost-Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern – ein Thema ohne Ende und ohne Hoffnung? Chomsky erläutert innen- und außenpolitische Entwicklungslinien in den USA und in Israel, die zu einer verschworenen Gemeinschaft geführt haben. Er zeigt die strategischen Interessen der USA im Nahen Osten, die grundsätzliche Einigkeit der israelischen Parteien über den Umgang mit den Palästinensern und erläutert das Problem der israelischen Atomwaffen. »Kein Frieden in Nahost« versammelt Noam Chomskys wichtigste Gedanken zu diesem kontroversen Thema, das auch kommende Generationen noch beschäftigen wird. Ein Buch von andauernder Aktualität. Vorwort zur 2. Auflage Einleitung: Öl ins Feuer I Die Ursprünge der »Sonderbeziehung« zwischen Israel und den USA II Verweigerung und Verständigung III Der Weg nach Armageddon IV Öl vs. Frieden? Anmerkungen