Der Traum von der Revolte

Die DDR 1968

  • Links, Christoph, Verlag
  • 256 Seiten
  • Hardcover
  • Format: 21,0 x 13,5 cm
  • Erscheinungsdatum: 03.03.2008
  • Artikelnummer 978-3-86153-469-3

Die 68er im Westen kennt jeder, doch was geschah im Osten? Eine Zeit zwischen Aufbruch und Repression

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Der 68er-Grundton von Provokation und Respektlosigkeit wirkte auch über die Mauer hinweg. Aus Prag wehte zudem ein belebender Frühlingshauch. Die Führung der Tschechoslowakei hatte den 'Sozialismus mit menschlichem Antlitz' proklamiert, der bei vielen Jugendlichen in der DDR begeistert aufgenommen wurde. Doch am 21. August starben die Reformhoffnungen unter sowjetischen Panzerketten. Es kam zu wild aufwallender Empörung in Teilen der Bevölkerung und Strafaktionen der Ost-Berliner Staatsmacht. Eine Zeit der Stagnation begann. Mit der Präzision des gelernten Historikers und dem individuellen Erinnerungsvermögen des wachen Zeitgenossen liefert Stefan Wolle ein beeindruckendes Gesellschaftspanorama, das verständlich macht, wieso es – anders als im Westen – nicht zu einer wirklichen Revolte und zu einem Generationswechsel in der DDR kam.