Schluss mit der Klimakrise

Problemlösung statt Katastrophenbeschwörung

  • Novo Argumente Verlag
  • Softcover
  • Format: 17,6 cm x 10,8 cm
  • Erscheinungsdatum: 18.03.2020
  • Artikelnummer 978-3-944610-69-6

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Die aktuelle Klimarettung präsentiert sich als Kombination aus Katastrophenbeschwörung und utopischer Hoffnung auf Erlösung durch Wind, Sonne, Elektroautos und Veggie-Burger. Wir müssen weg von solchen vollkommen realitätsfernen Inszenierungen. Und hin zu einer von ernsthaftem Wollen und Forschen getragenen Gestaltung der Welt. Unser Ziel sollte es sein, zehn Milliarden Menschen ein Leben in dem Wohlstand zu ermöglichen, wie ihn heute die westliche Mittelschicht genießt. Mit Autos, mit Flugreisen, mit Fleisch und mit Klimaanlagen. Dafür wird der globale Energieverbrauch trotz weiterer Effizienzgewinne noch deutlich steigen müssen. Die Temperatur des Planeten müssen wir im Auge behalten. Bis Ende des Jahrhunderts sollten wir zu einer aktiven Kontrolle und gezielten Beeinflussung des Klimas übergehen. Die Autoren dieses Buches zeigen, dass die Herausforderung bewältigt werden kann – und es noch lange nicht zu spät ist.

Gerd Held
Dr. Gerd Held ist Privatdozent an der TU Berlin und freier Publizist. Er lebt in Berlin.