Die blinden Flecken der Ökonomie

Wirtschaftstheorien in der Krise

  • Metropolis
  • 303 Seiten
  • Paperback
  • Format: 22,8 x 16,2 cm
  • Erscheinungsdatum: 01.07.2014
  • Artikelnummer 978-3-7316-1084-7

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Bernd Senf zeigt die Stärken und Schwächen der gängigen Wirtschaftstheorien auf und entwirft eine undogmatische Synthese ihrer richtigen Erkenntnisse. Während im Zuge der Globalisierung immer mehr Lebensbereiche den wirtschaftlichen Sachzwängen unterworfen werden, ist das Bewußtsein für die „blinden Flecken“ der Ökonomie bisher wenig entwickelt. Dabei beeinflussen Wirtschaftstheorien die gesellschaftliche Entwicklung viel stärker, als gemeinhin angenommen wird, und sie haben bei der Lösung von Krisen schon mehrmals versagt. Vom blinden Glauben an den Neoliberalismus gehen erneut Gefahren aus, die es rechtzeitig zu erkennen gilt, bevor die Entwicklung zu neuen Katastrophen führt.