Ein Bär namens Sonntag

  • Kunstmann Antje GmbH
  • 28 Seiten
  • 176 mm x 134 mm x 10 mm
  • Erscheinungsdatum: 28.03.2006
  • Artikelnummer 978-3-88897-432-8

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

'Als ich ein kleiner Junge war, besass ich einen schweigsamen kleinen Bären, der hiess Sonntag...' so beginnt diese Geschichte, in der der Junge und sein Sonntag so unzertrennlich sind, wie das bei Kindern und Bären ja häufiger vorkommt. Doch beschleichen den Jungen eines Tages Zweifel: Hat dieser Bär da mich genauso lieb wie ich ihn? Ist er richtig lebendig?
Er versucht, dem Bären ein Lebenszeichen zu entlocken, er denkt nach - und dann hat er eines Nachts einen Traum...

Axel Hacke
Axel Hacke, geboren 1956 in Braunschweig, lebt als Schriftsteller und Journalist in München. Von 1981–2000 Reporter und »Streiflicht«-Autor bei der Süddeutschen Zeitung, für deren Magazin er bis heute die beliebte Kolumne »Das Beste aus aller Welt« schreibt. Axel Hacke veröffentlichte eine Vielzahl erfolgreicher Bücher, u.a. »Der kleine Erziehungsberater«, und erhielt für seine Arbeit zahlreiche Preise.