Bullshit

  • Suhrkamp
  • Softcover
  • 47 Seiten
  • 4. Auflage
  • 19,0 cm x 11,8 cm x 0,5 cm
  • Erscheinungsdatum: 17.02.2014
  • Artikelnummer 978-3-518-46490-8

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Mit »Bullshit« legte der amerikanische Philosoph Harry G. Frankfurt den Klassiker der »Empört Euch!«-Bücher vor. Im Sturmlauf eroberte er die Herzen aller, die vom Nonsense-Gerede in U-Bahn und Büro und auf allen Kanälen schon lange genug hatten. Binnen Wochen verkaufte sich sein zorniges Manifest in den Vereinigten Staaten eine halbe Million Mal, ein globaler Feldzug gegen »Bullshitting« war die Folge.
Doch Bullshit siegte. Bis heute haben wir dümmliche »Bild«-Kolumnen und hohles Gequassel in den Talkshows und am Handy. Ohnmächtig müssten wir all das über uns ergehen lassen, hätten wir nicht Frankfurts elegant-präzise Abrechnung mit derlei Phänomenen zur Hand, Urschrift aller Wut-Bücher und unverzichtbares Grundlagenwerk der angewandten Dummheitsforschung. Bullshit? Lesen!

Harry G. Frankfurt
Harry G. Frankfurt, geboren 1929, ist emeritierter Professor für Philosophie der Princeton University. Er ist Träger vieler Auszeichnungen und Mitglied der American Academy of Arts and Sciences. Seine Bücher sind in zahlreichen Ländern erschienen.

Michael Bischoff
Michael Bischoff, 1949 geboren, übersetzt seit 35 Jahren philosophische, kulturhistorische und sozialwissenschaftliche Literatur aus dem Französischen und Englischen, darunter Werke von Émile Durkheim, Michel Foucault, Roland Barthes, Peter Gay, Isaiah Berlin und Richard Sennett.