Philomena und das gestohlene Leben

Fabel - Erzählung

  • Engelsdorfer Verlag
  • 368 Seiten
  • 203 mm x 133 mm x 23 mm
  • Erscheinungsdatum: 21.06.2021
  • Artikelnummer 978-3-96940-170-5

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Die Freiheit, das ist der Preis den die Bürger Captas bezahlen mussten, um überhaupt weiter existieren zu können. Diese Fabel, in welcher sich Realität und Fiktion immer wieder vermischen, erzählt von Philomena und der gestohlenen Freiheit. Sie berichtet von einem mutigen jungen Mädchen, das viele Geschehnisse in der heutigen Gesellschaft kritisch hinterfragt und schließlich selbst die Initiative ergreift. Eine spannende, philosophische Erzählung für und über Freiheit, Vertrauen, Nächstenliebe, Zivilcourage, Autonomie, Meinungsfreiheit und selbständiges Denken. Eine Geschichte über Liebe und Toleranz gegenüber Andersdenkenden. Eine Fabel, die sich gegen den Materialismus, gegen Intoleranz und Gleichmacherei und vor allem auch gegen das Errichten einer Diktatur und ebenso auch gegen die gedankenlose Ausbeutung von Mensch und Natur ausspricht.