Einen Waldgarten erschaffen

Mit der Natur arbeiten, um essbare Pflanzen anzubauen

  • OLV Organischer Landbau
  • Hardcover
  • 384 Seiten
  • 2023
  • 29,7 cm x 21,0 cm
  • Erscheinungsdatum: 31.10.2023
  • Artikelnummer 978-3-947413-02-7

Das Buch bietet wertvolle Ratschläge zu Planung und Anlage eines Waldgartens mit Hinweisen zu den wichtigsten Gehölzarten und -Sorten, insbesondere auch im Hinblick auf den Klimawandel.

Hardcover

Neuauflage November 2023
Auf den Merkzettel

Waldgärtnern ist eine neue Art im Rahmen eines besonderen gärtnerisch-forstwirtschaftlichen Konzeptes, wertvolle essbare Früchte anzubauen. Die Natur selbst übernimmt den größten Teil der Arbeit für den Waldgärtner! Ein Waldgarten ist einem jungen, natürlichen Wald nachempfunden, und zwar mit einer großen Palette an Ertragspflanzen, die in verschiedenen Ebenen wachsen, ohne dass gegraben, gejätet oder "Schädlinge" reguliert werden müssen. Die Pflanzenarten, meist in zahlreichen Sorten, werden so ausgewählt, dass sie sich gegenseitig positiv beeinflussen und ein stabiles System bilden, das seine eigene Fruchtbarkeit aufrechterhält und gleichzeitig einen schönen, harmonischen Anblick bietet. Die zahlreichen fachlichen Ratschläge und vielen Tipps in diesem reichhaltigen Buch sind für kleine und größere Waldgärten oder Teilbereiche daraus gleichermaßen interessant und leicht in die Praxis umsetzbar. Das Buch bietet wertvolles Wissen eines langjährigen Waldgarten-Praktikers, sozusagen aus erster Hand. Der Waldgarten des Autors Martin Crawford ist über Großbritannien hinaus in aller Welt
bekannt geworden. Er gilt nicht nur in Fachkreisen als gelungenes, nachahmenswertes Beispiel für zukunftsfähige Agroforstsysteme in Zeiten des Klimawandels.

Martin Crawford
Martin Crawford ist seit über 20 Jahren in der ökologischen Landwirtschaft und im Gartenbau tätig. Er ist Direktor des Agroforestry Research Trust, einer Stiftung, die zur Agrarforstwirtschaft in gemäßigten Klimazonen und allen Aspekten von Ertragspflanzen wie deren Nutzen und Verwendung forscht. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Bäumen, Sträuchern und mehrjährigen Ertragspflanzen. Martin Crawford lebt und arbeitet in South Devon im Vereinigten Königreich. Dort wandelte er seit 1994 vormalige Ackerflächen mit insgesamt 20 Hektar in Demonstrationswaldgärten um, die viele verschiedene Ebenen von Bäumen, Sträuchern und Stauden umfassen. Sie alle existieren hervorragend nebeneinander und produzieren wertvolle essbare und auch sonst vielseitig verwendbare Früchte, Nüsse und Pflanzenteile.

Jörn Müller
Jörn Müller arbeitet auch als Baumpfleger, Fachwart für Obst- und Gartenbau, Permakultur-Praktiker und 'forest gardener'/Waldgärtner. Über sein Unternehmen "'permagrün" - Ökosystemische Gartengestaltung - bietet er als Dienstleister Beratungsservice zu auch zur Gestaltung von Waldgärten und anderen nachhaltigen Ertragssystemen nach Permakultur-Prinzipien sowie Bildungsangebote für nachhaltige Entwicklung an.