Eierlikörtage

Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 1/4 Jahre | Witziger Senioren-Roman mit einem verschroben-liebenswerten Protagonisten

  • Piper
  • Softcover
  • 416 Seiten
  • 7
  • 18,7 cm x 12,0 cm x 2,6 cm
  • Erscheinungsdatum: 01.12.2017
  • Artikelnummer 978-3-492-31191-5

Softcover

lieferbar innerhalb von 10 Tagen
Auf den Merkzettel

Hendrik Groen mag alt sein (genauer gesagt 83 1/4), aber er ist noch lange nicht tot. Zugegeben, seine täglichen Spaziergänge werden kürzer, weil die Beine nicht mehr recht wollen, und er muss regelmäßig zum Arzt. Aber deshalb nur noch Kaffeetrinken, die Geranien anstarren und auf das Ende warten? Kommt nicht infrage. Ganz im Gegenteil. 83 Jahre lang hat Hendrik immer nur Ja und Amen gesagt. Doch in diesem Jahr wird er ein Tagebuch führen und darin endlich alles rauslassen – ein unzensierter Blick auf das Leben in einem Altenheim in Amsterdam-Nord.

»Ein feinfühliges Porträt über einen Mann, der fühlt, dass sein Körper die Kraft verliert. Seine Seele aber noch viel zu lebendig ist, um aufgeben zu wollen.«

Hendrik Groen
Hendrik Groen ist das Pseudonym des öffentlichkeitsscheuen niederländischen Bibliothekars Peter de Smet (geb. 1954). Mit seinen mehrfach preisgekrönten fiktiven Tagebüchern »Eierlikörtage«, »Tanztee« und »Herrenabend« und dem Roman »Lieber Rotwein als tot sein« wurde er schnell zu einem der beliebtesten Schriftsteller der Niederlande und ein internationaler Bestsellerautor. Die Tagebücher wurden außerdem zu einer Fernsehserie mit Millionenpublikum sowie einem Theaterstück adaptiert.

Wibke Kuhn
Wibke Kuhn, geb. 1972, arbeitete nach dem Studium der Skandinavistik und Italianistik zunächst im Verlag. 2004 machte sie sich als Übersetzerin selbstständig und studierte Neogräzistik, Finnougristik und Slavistik. Sie überträgt skandinavische, italienische und niederländische Romane und Sachbücher ins Deutsche (u.a. Stieg Larsson und Jonas Jonasson) und lebt in München.