Generation 9/11

Die verhinderte Aufklärung des 11. Septembers im Zeitalter der Desinformation

  • fifty-fifty
  • Softcover
  • 224 Seiten
  • 1. Auflage
  • 21,5 cm x 13,5 cm
  • Erscheinungsdatum: 19.07.2021
  • Artikelnummer 978-3-946778-25-7

Softcover

lieferbar innerhalb von 10 Tagen
Auf den Merkzettel

An welcher Stelle zwischen Demokratie und Faschismus befindet sich unsere Gesellschaft? Verbreiten die großen Medien Desinformationen und verhindern eine kritische gesellschaftliche Debatte? Welchen Beitrag leistet Pseudowissenschaft aus deutschen Universitäten zur Erschaffung von Trugbildern über unser politisches System und historische Ereignisse?
Der Physiker Ansgar Schneider und der Mediziner Klaus-Dieter Kolenda begegnen diesen Fragen in einem anregenden Gespräch über die Zerstörung des World Trade Centers, Wissenschaft und Pseudowissenschaft, den Tiefen Staat und "Verschwörungstheorien", weltweite Propaganda und eine Generation gesellschaftlicher Leugnung.
Die Zeit der offenen Worte ist gekommen!

Ansgar Schneider
Ansgar Schneider studierte Physik und schloss sein Studium mit einer Diplomarbeit über Quantenfeldtheorie ab. Anschließend promovierte er in Mathematik über C*-dynamische Systeme. Es folgten Beschäftigungen und Forschungsaufenthalte an verschieden Universitäten und Forschungseinrichtungen unter anderem am Max-Planck-Institut für Mathematik in Bonn, an der University of California in Berkeley und dem Institut for Fundamental Research in Physics and Mathematics in Teheran.

Klaus-Dieter Kolenda
Klaus-Dieter Kolenda war nach dem Studium der Medizin und einer internistischen Weiterbildung bis 2006 als Chefarzt einer Rehabilitationsklinik tätig. In vielen wissenschaftlichen Fachartikeln und Büchern hat er sich seit Mitte der 1980er-Jahre mit der Prävention chronischer Krankheiten befasst. In den letzten Jahren hat er Artikel über medizinische, sozialmedizinische und friedenspolitische Themen in Fachzeitschriften und alternativen Medien veröffentlicht. Er ist Mitglied der IPPNW.

Krass & Konkret: mehr zu diesem Buch