Cancel Culture

Wie Propaganda und Zensur Demokratie und Gesellschaft zerstören

  • Verlag Hintergrund
  • Softcover
  • 80 Seiten
  • 1. Auflage
  • 19,0 cm x 12,0 cm
  • Erscheinungsdatum: 18.03.2024
  • Artikelnummer 978-3-910568-07-5

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Dieses Buch widerlegt das Grundgesetz. »Eine Zensur findet nicht statt«, steht dort nach wie
vor in Artikel 5, obwohl es längst nicht mehr möglich ist, alles zu verbreiten oder wenigstens
zu sehen, was für die Meinungs- und Willensbildung nötig wäre. Im Internet wird gelöscht,
was das Zeug hält. Und im wirklichen Leben? Fragen Sie Menschen, die gegen den Strom
schwimmen. Die Antwort heißt immer – Cancel Culture. Diese Form der Zensur geht von den
Leitmedien aus sowie vom Digitalkonzernstaat. Sie stützt sich auf ein intellektuelles
Prekariat, das um Posten in Redaktionen, Unis und NGOs buhlt, sowie auf
Parteiunternehmen, die sich über Propaganda ihre Pfründe sichern.
Cancel Culture ist kein Zufall, der aus den Tiefen des Netzes kommt und hier einen
»Rechten« trifft oder dort einen Forscher auf Abwegen. Cancel Culture ist ein Programm, das
Deutungshoheit sichert und damit Macht.

 

Michael Meyen
Dr. Michael Meyen hat seit 2002 eine Professur für Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Autor der Bücher Die Propaganda-Matrix und Wie ich meine Uni verlor.