Aphrodites Küche

Der Geschmack von Sommer und Zypern

  • ZS Verlag GmbH
  • Hardcover
  • 240 Seiten
  • 1. Auflage
  • 24,0 cm x 19,5 cm x 2,5 cm
  • Erscheinungsdatum: 22.03.2017
  • Artikelnummer 978-3-89883-638-8

Hardcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

weitere Ansichten

Aphrodite, die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde soll bei Zypern dem Meer entstiegen sein. Vermutlich hätte auch sie sich für die Leckerbissen von Christina Loucas, der bekanntesten Insel-Bloggerin, begeistert: Denn die Rezepte, die sie für ihr erstes Kochbuch "Aphrodites Küche" zusammengestellt hat, sind eine Liebeserklärung an Zypern. Traditionelle Gerichte werden neu interpretiert, überraschend und einfach göttlich. Tahini-Pastetchen und Olivenbrot, zyprische Lasagne, pikant gefüllte Zucchiniblüten und Baklava mit Pistazien bringen den Mittelmeer-Sommer auf den Teller. Abwechslung wird dabei groß geschrieben, denn aufgrund der Lage ist Zyperns Küche nicht nur von Griechenland inspiriert, sondern auch von Syrien, Israel, der Türkei und dem Libanon. Und auch das Auge isst mit in "Aphrodites Küche": Wunderschöne Bilder aus Zypern nehmen mit auf die Reise und holen Sonne, Sommer und Meer nach Hause.

Christina Loucas
Christina Loucas wuchs in Vancouver als Tochter griechisch-zypriotischer Eltern auf. Sie studierte Jura und Wirtschaft in London, arbeitete dort sechs Jahre und emigrierte dann nach Zypern. Wenn sie nicht gerade im Bergdorf Amargeti ihren immer hungrigen Mops bewirtet, füttert sie ihren Blog „afroditeskitchen“ oder schreibt und fotografiert für die zypriotische Ausgabe des „Taste Magazines“. Mit ihren Rezepten wirbt auch der Tourismusverband.