On Food and Cooking

Das Standardwerk der Küchenwissenschaft

  • DK Verlag Dorling Kindersley
  • Hardcover
  • 1008 Seiten
  • 1. Auflage
  • 24,0 cm x 17,0 cm x 4,6 cm
  • Erscheinungsdatum: 26.11.2013
  • Artikelnummer 978-3-98541-010-1

Hardcover

leider nicht mehr lieferbar
Auf den Merkzettel

weitere Ansichten

Das Standardwerk der Küchenwissenschaft Die vor über dreißig Jahren erschienene erste Ausgabe von Harold McGees „On Food and Cooking“ ebnete den Weg für die Entwicklung der Molekularküche. Seine umfangreichen Ausführungen zur Herkunft und chemischem Aufbau unserer Lebensmittel sind lehrreich und interessant – für Profis ebenso wie für passionierte Hobby-Köche. Nun liegt die aufwendig überarbeitete und aktualisierte Ausgabe des mittlerweile als Standardwerk geltenden Buches auch in deutscher Sprache vor. Theorie und Praxis der Molekularküche vom Profi erklärt In nach verschiedenen Lebensmittelgruppen eingeteilten Kapiteln gibt McGee Informationen zu Herkunft, Geschichte und biochemischem Aufbau der jeweiligen Erzeugnisse und erklärt, wie und warum sie beim Kochen auf bestimmte Art und Weise reagieren und wie sich Geschmack bildet. Das theoretische Verständnis dieser Vorgänge wirft ein neues Licht auf traditionelle und moderne Zubereitungsmethoden und ermöglicht letztendlich ein erfolgreicheres praktisches Wirken im eigenen Kochlabor. Zum Verständnis benötigte chemische Grundkenntnisse können im Anhang des Buches aufgefrischt werden; zahlreiche eingeschobene Erklärungen zur Wortherkunft, Beispiele altertümlicher Rezepte und literarische Zitate lockern den Text auf und spiegeln McGees fundierte Kenntnisse wider, die weit über die Welt der Lebensmittelchemie hinausgehen. Aus dem Inhalt: • Milch und Milchprodukte• Eier• Fleisch• Fisch und Meeresfrüchte• Essbare Pflanzen: Eine Einführung in Obst und Gemüse, Kräuter und Gewürze• Die wichtigsten Gemüsesorten• Beliebte Obstsorten• Pflanzliche Aromastoffe: Kräuter und Gewürze, Tee und Kaffee• Samen: Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse• Teig und Teigmassen aus Getreide: Brot, Kuchen, Gebäck und Nudeln• Saucen• Zucker, Schokolade und Süßwaren• Wein, Bier und Spirituosen• Garmethoden und Kochutensilien• Die vier wichtigsten Moleküle in Lebensmitteln Die Wissenschaft der Molekularküche in einem Band. Lernen Sie diese ganz besondere Kochkunst in Theorie und Praxis kennen.

Harold Mcgee
Harold McGee (* 1951) ist ein US-amerikanischer Buchautor, der sich der Chemie, den Methoden und der Geschichte des Kochens und der Nahrungszubereitung verschrieben hat. Nachdem er ursprünglich eigentlich Astronomie und Physik studieren wollte, entschied er sich schließlich für ein Literaturstudium an der Yale University, wo er auch promovierte und anschließend einige Jahre als Lehrer für Literatur und Schriftstellerei arbeitete. Im Jahre 1984 folgte die Veröffentlichung seines ersten Buches, On Food and Cooking: The Science and Lore of the Kitchen. Das Werk half mit, den Weg für die Entwicklung der Molekularküche zu bereiten. McGee schrieb u. a. für die international renommierte naturwissenschaftliche Zeitschrift Nature, die wissenschaftliche Zeitschrift Physics Today, für das Health Magazine, Fine Cooking, The Art of Eating, Food & Wine sowie die New York Times, wo er eine regelmäßige Kolumne betreut. Daneben hält er Vorträge zur Chemie des Kochens und berät Restaurants und Nahrungsmittelhersteller.