Der Weg in den neuen Kalten Krieg

  • Ullstein Taschenbuchvlg.
  • Softcover
  • 352 Seiten
  • 190 mm x 120 mm x 24 mm
  • Erscheinungsdatum: 09.09.2009
  • Artikelnummer 978-3-548-37296-9

Softcover

lieferbar innerhalb von 3-4 Werktagen
Auf den Merkzettel

Nach dem Ende des Kalten Krieges trat der Westen als Sieger der Geschichte auf. Frühzeitig hatte Peter Scholl-Latour vor der Isolation Russlands, der Explosivität des Nahen Ostens und der Herausforderung durch China gewarnt. Auch die aktuellen Konflikte im Kaukasus, in Pakistan oder im Iran hatte er lange vorausgesehen. Sie alle sind die Vorzeichen eines neuen Kalten Krieges, den der Westen nur verlieren kann.

Entdecken Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel!

Peter Scholl-Latour
Peter Scholl-Latour, 1924–2014, promovierte an der Sorbonne in Paris in den Sciences Politiques und schloss sein Studium der Arabistik und Islamkunde an der Libanesischen Universität in Beirut mit Diplom ab. Seitdem war er in vielfältigen Funktionen als Journalist und Publizist tätig, u. a. als ARD-Korrespondent in Afrika und Indochina, als ARD-Studioleiter in Paris, als Fernsehdirektor des WDR, als Chefredakteur und Herausgeber des STERN. Seine TV-Sendungen erreichen höchste Einschaltquoten, seine Bücher haben ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Sachbuchautor gemacht.